• Aktuelles Projekt

    Trinkwasser für 2000 Menschen in Somalia

    Weiterlesen ...  
  • Solarpumpen senken CO²-Ausstoß

    Solarpumpen zur Wasserstandsregulierung auf Moorflächen

    Weiterlesen ...  

Solarpumpen zur Wasserstandsregulierung auf Moorflächen

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen von uns installierte Systeme etwas genauer beschreiben.

In den Jahren 2018 und 2019 installierten wir Solarpumpen auf Moorflächen in Niedersachsen.

Stromversorgung Solarpumpe PS 600

Die Solarpumpen wurden auf  Versuchsflächen im nördlichen Niedersachsen installiert. Das mit den Pumpen geförderte Wasser wird in Gräben eingeleitet und über Drain-Rohre in den Moorflächen verteilt. Dadurch wird eine kontinuierliche Bodenfeuchtigkeit gewährleistet, was großen Einfluss auf die Nutzung der Flächen als Weide hat. Gleichzeitig wird CO²-Ausstoß der Flächen gesenkt, der in den Sommermonaten deutlich ansteigt.

Bewässerung Moorflächen

Um eine Verlängerung der Pumpenlaufzeiten auch in die Abendstunden hinein zu erreichen, sind die Pumpen an eine 10 kWh Batteriebank angeschlossen.

Pumpensteuerung und Batteriebank

Beim aktuellen Projekt wurde ein wasserstandsgeregelter 24 h Betrieb realisiert, bei dem die Fördermenge und die Pumpenlaufzeit über eine Mobilfunkverbindung von aussen angepasst werden kann. Gleichzeitig lassen sich über diese Verbindung auch die Betriebsdaten der Pumpe abrufen.

 Solarpumpe mit Batteriebackup

Der Einsatz von Solarpumpen wurde von uns in Deutschland auch zur Biotopbewässerung oder in der Landwirtschaft realisiert. In der Regel werden die Pumpen bei diesen Einsatzzwecken saisonal von April-Oktober betrieben, wenn einerseits die Solarstrahlung und andererseits der Wasserbedarf am höchsten sind.

Weitere Informationen zu solarbetriebenen Pumpen senden wir Ihnen gerne zu Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!