• Aktuelles zur Solarförderung

    Einspeisevergütung PV, Stromspeicher, Solarthermie

    Weiterlesen ...  
  • Anlage des Monats

    Solarpumpen zur Wasserstandsregulierung in Moorgebieten

    Weiterlesen ...  

Die Festbrennstoff- / Zentralheizungsherde von Lohberger verbinden umweltfreundliches Heizen und Kochen auf höchstem Niveau.
Ein integrierter Wasser- Wärmetauscher stellt einen Großteil der Wärme für einen Pufferspeicher und damit für die Heizung zur Verfügung, ein kleiner Teil wird für das Kochen, Backen und Braten verwendet.
Hohe Effizienz beim Verbrennungsprozess wird durch das " JETFIRE SYSTEM" gewährleistet.
Hierbei werden die Flammen über dem Verbrennungsraum gebündelt und mit Frischluft vermischt.
Dieser Effekt führt dazu, daß das Heizmaterial bei Temperaturen von bis zu 1200°C nahezu rückstandslos verbrennt.

Aus dem "JETFIRE SYSTEM" ergeben sich viele Vorteile:
- Hervorragende Brennstoffausbeute bei einem Wirkungsgrad von bis zu 84 %
- niedrige Heizkosten und längere Brenndauer
- mehr Bedienungskomfort
- höhere Kochplattentemperatur und kürzere Ankochzeiten
- umweltfreundliche Verbrennung bei einem zehnfach reduzierten CO-Ausstoß
- entspricht der Bundes-Immissions-Schutzverordnung

Optimal ist selbstverständlich die Kombination eines Lohberger Herdes mit einer thermischen Solaranlage.
Dadurch werden der Energiespareffekt und die Kostenersparnis am größten.
Der Einsatz eines Pufferspeichers zur Speicherung der gelieferten Wärmeenergie ist vorgeschrieben und abhängig von der Leistung des jeweiligen Herdes.