• Aktuelles zur Solarförderung

    Einspeisevergütung PV, Stromspeicher, Solarthermie

    Weiterlesen ...  
  • Anlage des Monats

    Solarpumpen zur Wasserstandsregulierung in Moorgebieten

    Weiterlesen ...  

Einspeisevergütung PV, Stromspeicher, Solarthermie

 

Folgende EEG- Vergütungssätze für PV-Anlagen wurden für den Zeitraum 01/2015 - 03/2015 veröffentlicht. Bei Anlagengrößen von 10 - 1000 kWp werden nur 90% der produzierten Strommenge vergütet.

Inbetriebnahme    bis 10 kWp(Ct/kWh)  10 – 40 kWp(Ct/kWh)  ab 40 kWp-500 kWp (Ct/kWh)

Ab 01.12. 2016          12,31                          11,97                                 10,71             

Ab 01.01. 2017          12,31                          11,97                                 10,71              

Ab 01.02. 2017          12,31                          11,97                                 10,71              

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Förderung von Solarstromspeichern:Die Speicherförderung wird ab Anfang 2017 fortgesetzt und es stehen ca.10 Mio Euro zu Verfügung

Weitere Informationen finden Sie unter: solarwirtschaft.de und bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW

Die sächsische Aufbaubank hat ein attraktives Sonderprogramm zur Speicherförderung in Sachsen aufgelegt.

Unsere Angebote zu Speichersystemen finden Sie hier

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Solarthermie: Eine deutliche Erhöhung der Förderung von heizungsunterstützenden Solaranlagen ist geplant. Bis dahin gilt die bisherige Regelung.

Ab dem 01.04.2015 sind die Zuschüsse für Solaranlagen (thermisch), Biomasseanlagen und Wärmepumpen in 1- und 2-Familienhäusern, in Mehrfamilienhäusern sowie in gewerblichen und öffentlichen Gebäuden deutlich erhöht worden. Es wurde eine Mindestfördersumme von 2000,-€ für thermische Solaranlagen zur Raumheizung und Trinkwassererwärmung vereinbart. Auch Solaranlagen zur Trinkwassererwärmung erhalten wieder eine Förderung von mindestens 500,-€.

Dies gilt weiterhin nur für Maßnahmen im Gebäudebestand.

Die derzeit gültigen Fördersätze für die Installation einer thermischen Solaranlage, Wärmepumpe usw. finden Sie hier